Google Shopping

Aus Mauve System3 Handbuch
(Weitergeleitet von Google Products)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google Shopping


Voraussetzung

Um das Modul Google Shopping in Mauve System3 nutzen zu können, sind von Ihnen folgende Voraussetzungen zu schaffen:

  • Einen Google Account. Diesen können Sie kostenlos erstellen unter Google Account.
  • Einen FTP Account für das Merchant Center.
  • Einrichten eines Datenfeeds mit der Bezeichnung (Datei mit einer Liste Ihrer Artikel) daten.zip.
  • Mitteilung an den Google Support, dass Sie mehr als 100.000 Artikel in dem Feed haben. (nur wenn dies zutrifft!)

Prozesse

Um das Mauve System3 mit der Google Produktsuche zu verknüpfen und einen reibungslosen, funktionsfähigen Arbeitsablauf zu gewährleisten, sind folgende Arbeitsschritte und Einstellungen von Ihnen zu tätigen:

Shop Optionen.png
1: Tragen Sie sowohl die Google- und FTP-Account-Informationen im Mauve System3 unter Shopverwaltung / Einstellungen / Sonstiges ein.


Erweiterte Einstellung.png
2: Aufgrund der neuen Google-Richtlinien dürfen keine Artikel ohne Bild oder mit Defaultbild übergeben werden. Dies reduziert die Anzahl der zu exportierenden Artikel.
Wenn Sie Artikel ohne Bild trotzdem exportieren lassen wollen, können Sie dies auf eigene Verantwortung unter Shop Verwaltung / Preissuchmaschinen / Erweiterte Optionen einstellen.



3. Die Artikelnummer, die in der Spalte ID übergeben wird, wird automatisch mit einem -- und der Shop-Nummer erweitert (Bsp.:1234567--1), da Google in einem Merchant Account keine doppelten IDs erlaubt.
Dies stellt kein Problem dar, da Google die ID nur für interne Zuordnungen benutzt und sich bei der Listung nur auf die Werte Hersteller, EAN und Mpn (Lieferanten-Artikelnummer) verlässt. Es müssen allerdings mindestens 2 von 3 Werten vorhanden sein, da der Artikel sonst abgelehnt wird.

Hinweise: Beachten Sie, dass es nach dem ersten Daten-Export 12-24 Stunden dauert, bis die Daten verfügbar sind. Die Aktualisierung des Feed findet automatisch nach einem von Ihnen definierten Zeitraum statt.

Einstellungen

Suchmaschine Google Products.png
  • Shop Auswahl Wenn Sie mehr als einen Shop verwenden, können Sie hier den Shop auswählen, für den die Artikel nach Google Shopping exportiert werden
  • Allgemein
    • Link zur Exportdatei Hier wird der Datei-Pfad angezeigt, aus dem Sie Ihre Artikel zu Google Products exportieren wollen.
    • Deeplink Parameter Hier können Sie einen allgemeinen Hyperlink setzen, der nicht auf die Startseite von googleproducts.de verweist, sondern direkt zu Ihren Artikeln führt.
  • Auswahl
  • Grundpreis-Platzierung Hier bestimmen Sie ob und an welcher Stelle der automatisch berechnete Grundpreis als Teil des Artikelnamens bzw. -beschreibung in die Exportdaten geschrieben wird.
  • M-DynamicPricingDamit diese Option angezeigt wird muss das Modul M-DynamicPricing freigeschaltet sein
    • Preisgruppe Wählen Sie hier die Preisgruppe aus, in der sich die dynamisch angepassten Preise für den Export nach Google Shopping befinden
  • Warengruppen-Matching Bitte ordnen Sie mindestens eine Google-Standard-Warengruppe in der Zeile Standard Warengruppe zu, weil sonst kein Warengruppen-Matching und kein Listing bei Google Shopping erfolgt.

Bitte prüfen Sie regelmäßig, ob Google nicht seine Standard-Warengruppe geändert hat.

Hinweis: Die Versandkosten hinterlegen Sie bitte bei Ihrem Google Account gem. den Google Richtlinien.

Mediacode: 16

Sonstiges

Der Export zu Google Shopping unterstützt auch Varianten-Artikel. Dies setzt voraus, dass die Varianten exakt so benannt sind wie bei Google. Aktuell werden die folgenden Varianten unterstützt: Größe, Farbe, Altersgruppe, Geschlecht



Siehe auch:
Preissuchmaschinen
Google Shopping