M-DHL Zollinhaltserklärung

Aus Mauve System3 Handbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paketdetails

Wenn internationale Sendungen mit der DHL in Gebiete außerhalb des Zollbereichs der Europäischen Union versendet werden, dann müssen die Waren, aus denen die Sendung besteht, gegenüber dem Zoll deklariert werden. Dazu wird eine Zollinhaltserklärung (CN23 Dokument) abgefragt.

Die folgenden Ausführungen gelten nur für das Verfahren 53 - DHL Weltpaket bzw. DHL Weltpaket Premium. Für das Verfahren 54 Europaket gelten andere Regeln, beachten Sie bitte die entsprechenden Hinweis unten auf dieser Seite.


  • Damit DHL Versenden bzw. die DHL Geschäftskundenversand API eine Zollinhaltserklärung akzeptiert, müssen alle Felder in mindestens einer Zeile in der Zollinhaltserklärung ausgefüllt sein, insbesondere das Herkunftsland und die Zolltarifnummer.
    Fehlt ein Feld, wird die entsprechende Zeile verworfen, bzw. eine Fehlermeldung erzeugt.
    • Für DHL Versenden müssen Sie den IsoAlpha-Code 3 (z.B. DEU für Deutschland) verwenden.
    • Für die DHL Geschäftskundenversand API müssen Sie den IsoAlpha-Code 2 (z.B. DE für Deutschland) verwenden.
  • Damit Sie beim wiederholten Export nicht jedesmal diese Angaben manuell ausfüllen müssen, können Sie diese beim jeweiligen Artikel unter den Zollangaben hinterlegen.
  • Damit die bei den Artikeln hinterlegten Zollinformationden automatisch in den Dialog übernommen werden können, muss im Dialog Globale Einstellungen die Ermittlung der Zollinformationen für Beleg/Posten angehakt werden.


  • Es können jeweils bis zu 99 Warenpositionen übergeben werden.
    • Diese werden durch die DHL elektronisch an den Zoll übermittelt, auf der Zollinhaltserklärung werden jedoch bis auf Weiteres nur 6 Warenpositionen angedruckt.
    • Da das CN23 Dokument, genauso wie die Paketscheine, durch die DHL erzeugt und durch Mauve System 3 nur ausgedruckt wird, lässt sich daran auch von Seitens Mauve nichts ändern.
  • Für das Ausdrucken der Zollinhaltserklärung kann ein eigenere Drucker hinterlegt werden.
  • Welcher Drucker verwendet wird legen Sie im Dialog Arbeitsplatzeinstellungen auf dem Reiter Drucker fest. Wählen Sie dort aus der linken Liste Zollinhaltserklärung aus, klicken Sie auf den Button Einstellungen und wählen Sie den gewünschten Drucker.

    Die Zollinhaltserklärung wird immer auf Din-A4 ausgegeben.


Hinweise zum Verfahren 54 Europaket

  • Für das Verfahren 54 wird nur eine Zeile der Zollinhaltserklärung abgefragt
  • Diese eine Zeile wird nur elektronisch an die DHL übermittelt.
  • ein Ausdruck der Zollinhaltserklärung auf Papier (CN23) findet **nicht** statt.




Siehe auch:

Einrichtung von Paketdiensten
Paketdienste
M-DHL
M-DHL Einstellungen
DHL Geschäftskundenversand API
DHL Versenden-Schnittstelle
DHL-Absender- und Kontoangaben
DHL Abschluss Automatik
DHL Abholaufträge
DHL Versandsoftware
DHL Geschäftskundenportal