Berechnung des Gleitenden EKs

Aus Mauve System3 Handbuch
Version vom 28. August 2014, 09:26 Uhr von Jaeger (Diskussion | Beiträge) (→‎Protokoll)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Was ist ein gleitender EK?

Der gleitende EK, auch Gleitender Durchschnittspreis oder GLD-Preis, spiegelt den Durchschnittseinkaufspreis eines Artikel wieder. Er dient als Basis für die Berechnung des Rohertrags und des Lagerwertes.


Wie wird der gleitende EK berechnet?

Bei EKs in Fremdwährung wird der gleitende EK stets in der Basiswährung (i.d.R. Euro) angezeigt. Die Durchschnittspreisermittlung erfolgt mengengewichtet und berücksichtigt die Fifo-Regel. D.h., EKs von Artikeln, die bereits komplett wieder verkauft wurden, werden nicht mehr in die Berechnung des Gleit-EKs einbezogen.


Voraussetzungen

  • Es muss ein sperrbarer Belegtyp Lagerzugang angelegt sein.
  • In den Globalen Einstellungen muss der Lagerzugangs-Belegtyp definiert sein.
  • Es müssen entsprechende Belege vom Typ Lagerzugang existieren (siehe auch Bestellung zu Lagerzugang. Nur diese werden für die Berechnung herangezogen.
  • Der gleitende EK ist keine Preisgruppe, muss also nicht als solche angelegt werden.


Berechnungsfunktion in Mauve System3

Update gleitek.jpg

Den Dialog Aktualisierung des gleitenden EKs finden Sie unter Artikel / Gleitender EK / Aktualisieren. Es werden automatisch alle noch nicht einbezogenen Lagerzugänge angezeigt.


Der gleitende EK wird anhand von Lagerzugängen berechnet bzw. aktualisiert. Hierfür werden alle in die Berechnung einzubeziehenden Lagerzugänge ausgewählt und die Verarbeitung mit Verarbeitung durchgeführt. Die verarbeiteten Lagerzugänge werden daraufhin gesperrt, damit sie nicht nochmals verarbeitet werden.


Eine Protokoll-Datei für jeden einzelnen Beleg, der verarbeitet wurde, wird in den Eigenen Dateien im Ordner Mauve System3 / GleitenderEk abgelegt. Zudem wird ein Eintrag im Protokoll angelegt.


Die Verarbeitung eines Belegs zur Anpassung des gleitenden EK kann nicht rückgängig gemacht werden. Sie haben allerdings die Möglichkeit, falsche Gleit-EKs manuell unter Artikel (F11) zu ändern.



Protokoll

GleitenderEKProtokoll.png

Das Protokoll erreichen Sie über Artikel / Gleitender EK / Protokoll sowie Datei / Protokolle / Gleitender EK.



Tipp: Import

Wenn Sie erstmalig Ihren Lagerbestand über einen Beleg vom Belegtyp Lagerzugang in Mauve System3 erfassen und haben vorher den Artikeln schon einen Gleit-EK qua Artikel-Import zugewiesen, müssen Sie den entsprechenden Lagerzugang sperren (unter Belege (F8)), damit dieser nicht erneut in die Berechnung des Gleit-EKs einbezogen wird.




Siehe auch:
Bestellung zu Lagerzugang
Lagerzugang
Gleitender EK bei Wikipedia