M-eBay

Aus Mauve System3 Handbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Module.png


Einstellungen

Um die eBay-Schnittstelle verwenden zu können, müssen Sie im Vorfeld folgende Voraussetzungen schaffen:

  • In eBay den MIP-Zugang einrichten.
    • Achten Sie bitte darauf, dort in den Einstellungen den Standort des Warenlagers einzutragen.
    • Stellen Sie das Feed-Format auf eBay / XML ein.
  • Ihre Accountdaten hinterlegen
  • die M-eBay Einstellungen für die Abwicklung konfigurieren
Siehe auch:
Einrichtung der eBay-Schnittstelle
eBay FAQ

Prozesse

Artikel: Marktplätze-Reiter

Der Marktplätze-Reiter

  • Account Der Benutzername des Accounts, für den die Einstellungen in dieser Zeile gelten sollen.
  • Publizieren Definiert, ob der Artikel über den jeweiligen eBay-Account vertrieben wird.
    Dieses Feld können Sie über die Massenmodifikation in der Artikelliste füllen.
  • Kategorie Die eBay-Kategorienummer. Diese können Sie auch über den Dialog Artikel-Kategorie bestimmen, den Sie durch Klick auf den Button Attribute erreichen.
    Dieses Feld können Sie über die Massenmodifikation in der Artikelliste füllen.
  • Template in dieser ComboBox können Sie ein Template für die Beschreibung des Artikels auswählen. Welche Templates zur Verfügung stehen bestimmen Sie im Dialog M-eBay-Templates verwalten, den Sie über den Menüpunkt Marktplätze/M-eBay/Templates erreichen.
    Dieses Feld können Sie über die Massenmodifikation in der Artikelliste füllen.
  • Eingestellt Wieviele Artikel beim letzten Abgleich an eBay übertragen wurden.
  • Bestandspuffer Anzahl an Artikeln, die nicht bei eBay eingestellt werden soll (Beispiel: Bestand ist 10, Puffer ist 3, es werden 7 Artikel eingestellt). Ist dieser gesetzt, wird dieser statt des Bestandspuffers aus den M-eBay Einstellungen verwendet.
  • Maximalbestand Maximale Anzahl an Artikeln, die bei eBay eingestellt werden soll (Beispiel: Bestand ist 10, Puffer ist 3, Maximalbestand ist 5 es werden 5 Artikel eingestellt). Ist dieser gesetzt, wird dieser statt des Maximalbestands aus den M-eBay Einstellungen verwendet.
  • Preis der an eBay zu übermittelnde Preis. Es handelt sich hierbei nicht um eine im Preise-Reiter anzulegende Preisgruppe, der Preis kann allerdings kalkuliert werden (siehe Preiskalkulation).
  • UVP Der eBay Streichpreis. Dieser kann ebenfalls durch die Preiskalkulation berechnet werden.
  • Versandbedingungen Hier können Sie eine von den M-eBay Einstellungen abweichende Versandbedingung für den aktuellen Artikel hinterlegen.
    Dieses Feld können Sie über die Massenmodifikation in der Artikelliste füllen.
  • Attribute Hier können Sie die eBay-Kategorie, die eBay Attribute und die eigenen Attribute setzen. Für weitere Details siehe M-eBay Artikel-Kategorie.


Preiskalkulation für eBay-Preise

Typische Einstellungen einer Preiskalkulation für eBay

Sie können sowohl den Preis als auch den UVP für eBay durch die Preiskalkulation aus vorhandenen Preisen berechnen.
Als Zielpreis wählen Sie eBay Preis (Accountname) bzw. eBay UVP Preis (Accountname).
Hinweis: Der Preis wird nur für Artikel kalkuliert, die auch publiziert sind. Nutzen Sie im Zweifelsfall den eBay-Datenimport.

Siehe Preiskalkulation



Artikelexport

Es gibt zwei Arten, Artikel bei eBay zu aktualisieren:

  • Die Artikeldaten sind bereits bei eBay hinterlegt.
    • Es müssen nur noch Stückzahl und Preise aktualisiert werden
    • Das Aktualisieren der Artikel wird durch den Mauve-Marktplatz-Hintergrundprozeß (CAS) erledigt.
  • Die Artikeldaten sind noch nicht bei eBay hinterlegt
    • Es müssen umfangreiche Informationen zu jedem Artikel hochgeladen werden.
    • Dies erledigen Sie mit Hilfe des eBay Artikelexports.
      Diesen finden Sie unter dem Menüpunkt Marktplätze / M-eBay / Artikelexport
      • Sie können dort die Daten sämtlicher publizierter Artikel aktualisieren.
      • Oder die Daten der noch niemals exportierten Artikel aktualisieren.
      • Oder die Daten des aktuellen Artikels exportieren.
    • Voraussetzung ist das für jeden Artikel die entsprechenden Kategorien und Attribute gesetzt sind.
    • Nachdem die Exportdatei erzeugt wurde können Sie diese direkt nach eBay auf den MIP-SFTP-Server hochladen lassen. Optional können Sie diese auch nur erzeugen, und erst später (z.B. nach einer Kontrolle oder Nachbearbeitung) hochladen.

Wenn nicht alle Artikel angezeigt, werden, obwohl diese im Artikelexport vorhanden sind, prüfen Sie auch die Hinweise im Ebay FAQ.

Setartikel

Setartikel werden genauso wie Einzelartikel exportiert. Bitte beachten Sie, dass wenn Sie nicht auch die Setunterartikel einzeln verkaufen möchten, diese nicht für den eBay-Vertrieb markiert sein dürfen.


Master-Childartikel

Damit ein Master-Child Artikel (=Variationsset) exportiert werden kann, müssen folgende Voraussetzunger erfüllt sein:

  • Sowohl der Master- als auch die Childartikel müssen für den eBay Vertrieb markiert sein.
    Wenn Sie nur bestimmte Varianten für eBay exportieren möchten markieren Sie nur diese für den eBay Vertrieb.
  • Die einzelnen Childartikel müssen mindestens eine Variante gemeinsam haben.
  • Diese Varinte muss genauso heissen wie eines der von eBay vorgegebenen Attribute für die entsprechende Kategorie.
  • Es werden nur Varianten berücksichtigt, die in allen markierten Childartikeln vorkommen.


Templates


Eigene Artikelmerkmale


Bestellungsimport

Die Bestellungen werden - wenn die entsprechende CheckBox in den M-eBay Einstellungen gesetzt ist - durch einen automatisierten Prozess in die Liste der Shop-Bestellungen eingelesen.


Datenimport

Wenn M-eBay in Ihrem Mauve System3 freigeschaltet ist, steht Ihnen ein zusätzlicher Datenimport für eBay zur Verfügung.

Siehe Datenimport



Siehe auch:

Einrichtung der eBay-Schnittstelle
Datenimport für eBay
M-eBay Artikel-Kategorie
eBay FAQ
www.mip.ebay.de
Anwender