M-Amazon Payments

Aus Mauve System3 Handbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Module.png


Einführung

AmazonPayments Aktionsdialog.png

Diese Amazon Payments-Schnittstelle für das Mauve Webshop System erlaubt es Ihren Kunden, mittels ihres Amazon-Kundenkontos zu zahlen. Amazon übernimmt dabei das Risikomanagement und führt die Zahlungsabwicklung durch.

  • Hinweis: Bestellbestätigungen werden direkt von Amazon versendet, nicht vom Mauve-System.


Voraussetzungen

  • Ein Mauve Webshop
  • Ein freigeschaltetes Modul M-Amazon Payments


  • Notwendige Einträge in den Referenzlisten
    • Zahlungsweise
      • Eine Zahlungsweise Amazon Payments vom Typ Amazon Payments. Diese muss auch in den Shop Optionen zugeordnet werden. Hinweis: Wenn gewünscht, kann für die Zahlungsweisen auch ein Gebührenartikel hinzugefügt werden. Achtung: System3 Portoberechnung muss aktiviert sein!
    • Finanzkonten
      • Jeweils Finanzkonten für normale Einnahmen und Ausgaben.
      • Ein Finanzkonto für Amazon Payments Gebühren.


Einstellungen

Siehe Amazon Payments Einstellungen

Prozesse

Dialoge

Abwicklung einer Bestellung

Belege mit Amazon Payments können exakt so verarbeitet werden wie "normale" Belege, prüfen Sie lediglich den Paymentstatus unter Belege F8 / Posten F9 (Amazon Payments-Button in der Menüleiste). Arbeiten Sie mit der Belegliste, so nutzen Sie den Filter Paymentstatus. Verarbeiten Sie nur Belege die den Status Amazon Payments akzeptiert haben. Damit Amazon die Zahlung durchführt, muss der Beleg aktiviert werden - das erfolgt beim Versand (Rechnungsdruck), bspw. in der Endkontrolle oder in der Belegliste (Strg+F8) mit der Aktion E-Payment Aktivierung.

Ablauf über das Mauve Webshop System

  1. Der Auftrag geht mit ausstehendem Payment-Status ein.
  2. Binnen 15 Minuten wird der Auftrag von Amazon akzeptiert oder abgelehnt.
  3. Durch die Belegliste-Aktion oder M-ItemCheck E-Payment Aktivierung melden Sie den Versand an Amazon.

Anmerkungen: Änderungen an den Belegen werden automatisch mit Amazon abgeglichen. Eine manuelle Aktivierung oder Stornierung ist über die Menüleiste unter Belege (F8) Posten (F9) möglich.

Retouren

Über die Retourenfunktion erstellte Gutschriften werden automatisch an Amazon übermittelt. Teilgutschriften sind möglich.

Storno

Stornierung von einzelnen Artikel ist derzeit nicht möglich, hier ist ein manueller Eingriff über das Amazon SellerCentral erforderlich.
Komplette Aufträge können storniert werden, sofern diese noch nicht aktiviert wurden. Diese Funktion ist über Belege F8 und Posten F9 in der Menüleiste erreichbar.

Zahlungen

Zahlungen werden täglich automatisch mit Amazon abgeglichen und auf die eingestellten Finanzkonten gebucht.

Über diese Funktion werden die Abrechnungen, die Amazon erstellt (sogenannte Settlement Reports), automatisch in Mauve System3 eingelesen, und es werden bei den entsprechenden Belegen Zahlungen erzeugt. Diese Zahlungen werden nur dann erzeugt, wenn der Beleg zuvor noch keine anderen Zahlungen besitzt. Anders als bei den Bestellungen müssen die Abrechnungsberichte von Amazon im XML Format erzeugt werden. Siehe auch Settlement Reports nachträglich abrufen.

Amazon Payments Status

Status Bedeutung
Amazon Payments erstellt Reservierung wurde angelegt (Zwischenstatus, Zahlungsbestätigung amazonseitig ausstehend, Status kann in akzeptiert oder abgelehnt wandeln)
Amazon Payments akzeptiert Erfolgreich reservierte Zahlung, Auftrag kann verarbeitet werden
Amazon Payments abgelehnt Reservierung wurde abgelehnt, alternative Zahlart nutzen oder erneut versuchen
Amazon Payments Autorisierung abgelehnt Zwischenstatus, tritt während der Verarbeitung im System3 nicht auf
Amazon Payments Capture ausstehend Warte auf Bestätigung von Amazon zur Durchführung der Zahlung
Amazon Payments Capture abgelehnt Geldeinzug abgelehnt, bspw. weil der Betrag nicht stimmt, die Reservierung abgelaufen ist oder die Zahlung vom Kunden zurückgezogen wurde
Amazon Payments Capture komplett Geldeinzug erfolgreich, Amazon führt den Zahlprozess durch und belastet das Kundenkonto
Amazon Payments Retoure ausstehend Warte auf Bestätigung von Amazon zur Durchführung der "Retouren-Zahlung"
Amazon Payments Retoure abgelehnt Retoure abgelehnt, bspw. Zeitraum überschritten oder Beträge stimmen nicht
Amazon Payments Retoure komplett Retoure abgeschlossen
Amazon Payments storniert Offene Reservierung wurde storniert (nur möglich solange kein Capture durchgeführt wurde, sonst Retourenfunktion des M-Amazon Payments nutzen)
Amazon Payments Zahlung ausgesetzt Wird in Verarbeitung nicht auftreten, nur in Kombination mit Amazon Pay Ratenzahlung (Zahlungsart ist nicht verfügbar)
Amazon Payments Zahlung geschlossen Zahlung ist komplett abgeschlossen, keine weiteren Transaktionen möglich


Häufig gestellte Fragen

Kann ich meinem Kunden die Zahlungsweise auch für telefonische Bestellungen anbieten?
Nein, leider ist das aus technischen Gründen nicht möglich. Sofern Ihr Kunde mit seinem Amazonkonto bestellen möchte, muss er die Bestellung im Shop auslösen.
Wie lange ist eine Reservierung von Amazon Pay gültig?
Die Gültigkeit der Reservierungen beträgt sieben Tage. Nach sieben Tagen wird die Tansaktion automatisch geschlossen und es kann kein Capture mehr ausgeführt werden.
Was passiert mit den Transaktionen, die einen ausstehenden Status haben?
Alle Transaktionen, die keinen Endstatus besitzen, werden einmal täglich auf eine Statusänderung geprüft. Sollte der Status sich geändert haben, wird dieser in der Transaktion vermerkt und sie läuft automatisch mit in Ihre passenden Beleglistenprofile. Sie müssen die Transaktionen nicht manuell prüfen.
Welche Zahlungsstatus kann ich als Paymentstatus in meinen Beleglistenprofilen zur Weiterverarbeitung verwenden?
Sofern Sie nur erfolgreiche Transaktionen verarbeiten möchten, sollten Sie ausschließlich Bestellungen mit dem Status Amazon Payments akzeptiert verarbeiten.
Wann sollte ich die ePayment-Aktivierung (Capture) in meinem Verarbeitungsablauf machen?
Die ePayment-Aktivierung sollte korrekterweise beim Verpacken der Bestellung in der Endkontrolle geschehen. Sofern Ihr Arbeitsablauf dies nicht zulässt können Sie diese Aktivierung optional über ein Beleglistenprofil durchführen. Eine händlerseitig aktivierte Zahlung gilt jedoch für Amazon als verschickt.
Was kann ich mit Bestellungen mit negativem Paymentstatus tun?
Bestellungen mit negativem Paymentstatus können Sie stornieren. Als Alternative können Sie diese Bestellungen auch filtern und dem Kunden eine andere Zahlungsweise anbieten. Nutzen Sie hierzu einfach eine neue Emailvorlage und ein - entsprechend eingestelltes - Beleglistenprofil.



Siehe auch:
Zahlungsweisen (Webshop)