M-Multilanguage

Aus Mauve System3 Handbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Module.png


Einführung

Mehrsprachigkeit bei Mauve System3 bezieht sich auf

  • Anwendungsoberfläche von Mauve System3
  • Briefe, E-Mails, etc. an Kunden
  • Bedienführung im Mauve Webshop System
  • Artikelbeschreibungen

Das Modul M-Multilanguage ist nur für die drei letzten Punkte zuständig. Die Sprache der Anwendungsoberfläche von Mauve System3 wird vom Anwender beim Login festgelegt und kann nur durch Neustart des Systems geändert werden (also ausloggen, Sprache ändern, erneut einloggen).

Mit dem Modul M-Multilanguage können Sie beliebig viele Sprachen pflegen und sich so neuen Märkten öffnen. Durch die Unterstützung von Unicode sind auch fremde Schriftsätze wie Arabisch, Chinesisch, etc. möglich.

Die bevorzugte Sprache wird dem Kunden im Adressenstamm hinterlegt. Beim Erstellen eines Beleges überträgt sich diese Sprache auf den Beleg, wodurch er auch in der entsprechenden Sprache ausgegeben wird. Für die Anwender, die u.U. dieser Sprache nicht mächtig sind, bleibt in der Anwendungsoberfläche alles in der Basissprache.


Einstellungen

Mauve System3 Sprachendialog

Zunächst sollten Sie über Einstellungen / M-Multilanguage / Sprachen die gewünschten Sprachen anlegen. Es wird die Liste der angelegten Sprachen angezeigt. In diesem Dialog können Sie durch Klick auf die entsprechende Schaltfläche Sprachen Hinzufügen, Bearbeiten oder Löschen.

Weitere Infos zum Bearbeiten von Sprachen finden Sie im Hauptartikel Sprachen.



Prozesse

Übersetzungen zuweisen

Mauve System3 Shop-Sprachen-Dialog

Über die weiteren M-Multilanguage-Menüpunkte Warengruppe, Variante, Eigenschaften, Zahlungsweisen, Shop Texte und Lieferzeiten können Sie nun diesen Einträgen aus den Referenzlisten eine Entsprechung in einer anderen Sprache zuweisen. Wählen Sie dazu einfach oben rechts die Sprache der Texte, die sie hinzufügen wollen, und tragen Sie dann die Inhalte in die entsprechenden Felder ein. Optional können Sie die Tabelle exportieren bzw. importieren.

Über das Filterfeld können Sie die Tabelle nach konkreten Begriffen durchsuchen.

Siehe auch:
Warengruppen
Varianten
Zahlungsweisen
Content Manager


Land -> Sprache Zuordnung

Mauve System3 Land -> Sprache ZuordnungDialog

Wenn Sie sowohl das Afterbuy-Modul als auch das Multilanguage-Modul freigeschaltet haben, können Sie mit Hilfe dieses Dialogs bestimmen, welche Sprache aufgrund des Lands der Lieferadresse (bzw. der Rechnungsadresse, wenn an diese auch die Lieferung erfolgt) dem Importbeleg beim Einlesen der Bestellungen zugewiesen werden.


Daten

Um Artikelnamen und -beschreibungen in einer weiteren Sprache einzutragen, wechseln Sie unter Einstellungen / Persönliche Einstellungen die Datensprache. Nun können Sie unter Artikel (F11) Texte eintragen, die dann der derzeitigen Datensprache zugeordnet sind, oder vorhandene Datensätze importieren. Achten Sie dabei darauf, dass die Artikelnummern übereinstimmen, damit die Einträge automatisch zugewiesen werden können.

Siehe auch Datenimport

Kunden-Sprache

Die Sprache eines Kunden finden sie in Adressen (F7) im Tab Sonstiges.


Vorlagen

Vorlagen für E-Mails, Belege usw. werden nicht zugewiesen. Legen Sie einfach bei den Vorlagen weitere Texte an, indem Sie die jeweilige Sprache im Editor auswählen.

Informationen zum Erstellen von mehrsprachigen Texten in Belegen finden Sie hier.

Troubleshooting

Warum erscheinen die Sprachen in den Comboboxen für Code und Ersatzsprache bei mir in englischer Sprache?

Sie haben das deutsche Sprachpaket für das .NET Framework 2.0 nicht installiert. Dieses können Sie hier oder über Windows Update herunterladen und installieren.



Siehe auch: Administratoren